12. Wave-Meeting

Datum Ort Bahnlänge  Zeitnahme  Konkurrenz  Wertung  Wrtg. 50m F  Protokoll  Bericht
14.11.2017 Wörgl             

Schwimmer in Wörgl erfolgreich
now - Sehr gute Leistungen zeigten Aktive der Schwimmabteilung des TSV 1860 Rosenheim beim internationalen Wave-Meeting in Wörgl (Tirol). Bei dieser stark besetzten Veranstaltung gelangen zwei Rosenheimerinnen auch Podest-Platzierungen.
Maria Lengauer (Jahrgang 2004) ging in Wörgl fünfmal an den Start und holte drei Medaillen. Mit einer neuen Bestzeit über 50 Meter Brust (38,94 Sekunden) wurde sie ebenso Zweite wie auf 50 Meter Freistil. Dazu kam ein dritter Rang im 50 Meter Rücken-Sprint. Außerdem verpasste sie mit neuen persönlichen Bestmarken als Vierte über 100 Meter Lagen (1:21,09 Minuten) und Sechste auf 50 Meter Schmetterling (39,06 Sekunden) weitere Podest-Plätze nur knapp. Eine weitere Medaillengewinnerin war mit Alisha Sanderlin (Jahrgang 2008) eine der hoffnungsvollen Talente der 60er, die als Zweite mit einer neuen Bestzeit von 37,94 Sekunden über 50 Meter Freistil überzeugte. Des Weiteren erschwamm sie sich einen fünften Rang auf 50 Meter Rücken.
Obwohl es nicht für das Podest reichte, gab es für Sebastian Kürpick (Jahrgang 2004) in fünf Rennen vier neue Bestmarken. Er wurde Vierter über 50 Meter Brust in 40,93 Sekunden, Fünfter auf 50 Meter Freistil in 29,79 Sekunden, sowie jeweils Sechster über 50 Meter Rücken, 50 Meter Schmetterling und 100 Meter Lagen. Corina Eder (Jahrgang 2003) schwamm bei ihren vier Starts auf den vier 50 Meter Strecken auf die Plätze fünf, sieben, acht und neun, während Adrian Lechertshuber (Jahrgang 2007) in den Rücken- und Freistil-Sprints die Ränge sieben und acht belegte. Sein Zwillingsbruder Lukas landete über 50 Meter Freistil in 38,07 Sekunden als Sechster ebenso eine neue persönliche Bestmarke wie auf 50 Meter Brust in 58,07 Sekunden.
  Alisha Sanderlin wurde in Wörgl Zweite über 50 Meter Freistil

Bericht: Oliver Nowotny
Foto: TSV 1860 Rosenheim